Preis berechnen

Wärmepumpen werden mit attraktiven Fördergelder unterstützt

Bei älteren, unsanierten Gebäuden wird nicht selten ein Mehrfaches an Energie verbraucht als bei vergleichbaren Neubauten. Mit verhältnismässig wenig Aufwand kann viel erreicht werden. Wird beispielsweise eine bestehende Heizung mit einer energieeffizienteren Alternative ersetzt, so kann nicht nur Energie, sondern auch Geld eingespart werden. Verschiedene Förderprogramme von Bund, Kantonen und Gemeinden, unterstützen den Einbau einer Wärmepumpe mit finanziellen Mittel. Darüberhinaus bieten einige Energieversorger zusätzliche Fördergelder und vergünstigte Stromtarife.

Fördergelder für Luft-Wasser-Wärmepumpen

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe nutzt die Energie aus der Umgebungsluft, um das Haus zu heizen. Durch die Sonneneinstrahlung erwärmt sich die Luft fortlaufend neu.Die Wärmepumpe nimmt diese Energie auf einem niedrigen Temperaturniveau auf und bringt sie auf ein höheres Niveau. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe kann relativ einfach installiert werden und ist zudem sehr preiswert.

Auf welche Förderbeiträge haben Sie Anrecht?

Welche Förderbeiträge Ihnen an Ihrem Wohnsitz zur Verfügung stehen können Sie einfach bei Energiefranken abfragen. Hier sind alle aktuellen Förderprogramme zu den Themen Neubau, Sanierung, Heizung, Warmwasser, Stromerzeugung, und Mobilität zu finden.

Wir helfen Ihnen!

Natürlich helfen Ihnen unsere Berater gerne weiter. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der für Sie geeignetsten Lösung. Von der Planung, über die Gesuche und Anmeldungen bis hin zur Realisierung und Wartung sind wir an Ihrer Seite. Eine unverbindliche, für sie zugeschnittene Offerte können Sie selber in wenigen Minuten in unserem Wärmepumpenrechner erstellen.